Kochrezepte - Archiv

 

Überbackener Rotbarsch

4 Rotbarschfilets
Zitronensaft
Salz
1 Beutel Kartoffelpüreepulver für 3 Portionen
Milch nach Packungsangabe
schwarzer Pfeffer
2 EL Butter
3 EL Öl
1 Zwiebel
300 g Zucchini
1 Dose stückige Pizzatomaten
Dill
Fischfilets waschen, trockentupfen, salzen und mit Zitronensaft beträufeln.
Elektroofen auf 250 Grad Celsius vorheizen.
Kartoffelpüree nach Packungsanleitung zubereiten, jedoch nur mit der Hälfte der angegebenen Wassermenge.
Fischfilets pfeffern und in einer Pfanne in 1 EL Butter und 1 EL Öl von beiden Seiten anbraten. Filets in eine flache Auflaufform setzen.
2 - 3 EL Kartoffelpüree als Haube auf jedes Fischfilet geben, mit übriger Butter in Flöckchen belegen. Etwa 12 Minuten bei 250 Grad überbacken.
Zwiebel abziehen und fein würfeln. Zucchini waschen, trockenreiben und in dünne Scheiben schneiden, salzen und pfeffern. Zucchini in 1 EL Öl anbraten und aus der Pfanne nehmen.
Übriges Öl in der Pfanne erhitzen, Zwiebelwürfel darin andünsten, Tomaten dazugeben, erhitzen und mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen. 5 Minuten köcheln lassen. Dill waschen, trockenschütteln, Dillspitzen abzupfen und hacken.
Zucchini unter die Tomatensauce mischen, mit Dill abschmecken.
Die Fischfilets mit dem übrigen Dill bestreuen und mit Tomaten-Zucchini-Gemüse servieren.
(für 4 Personen)
 

zurück zur Hauptseite des Archivs


TS am 20.07.1997