Kochrezepte - Archiv

 

Huhn mit Erdnüssen

Dieses Gericht ist ein Klassiker unter den auch im Ausland zu Ruhm gekommenen chinesischen Gerichten. Es ist ein bißchen scharf und sehr lecker

250 g Hühnerfleisch (Brust)
50 g Erdnüsse
3 Frühlingszwiebeln
5 feine Scheiben Ingwer
2 Knoblauchzehen
10 Körner Sichuanpfeffer
2 getrocknete Chilies
Öl zum Braten
Zum Marinieren:
1 Eiweiß
1 Pr Salz
2 EL Sojasoße
Soße:
3 EL Sojasoße
1/3 Tasse Hühnerbrühe
1 TL Stärke
1 TL Zucker
2 EL Essig
1 EL Reiswein

Das Hühnerfleisch würfeln. Das Eiweiß verquirlen, mit Sojasoße und Salz mischen und das Hühnerfleisch 10-15 Minuten marinieren. Frühlingszwiebeln in Abschnitte, Ingwer und Knoblauch in Scheiben schneiden. Soßenzutaten verrühren und bereitstellen.
Öl im Wok erhitzen, die zerbröckelten Chilies und die Pfefferkörner braten bis es in der Nase beißt. Dann das Hühnerfleisch zugeben und mitbraten. Wenn es anfängt, Farbe zu nehmen, Frühlingszwiebeln, Ingwer und Knoblauch zugeben und mitbraten.
Wenn das Fleisch gar ist, die Soße angießen und gleichmässig verrühren. Erdnüsse zugeben, den ganzen Wok gut durchschütteln, auf einem Teller anrichten und servieren.  

zurück zur Hauptseite des Archivs


TS am 04.02.1998