Picadillo (kubanischer Eintopf)

Für 4 Portionen

  • 1 kg mageres Rinderhackfleisch
  • 1 gross. Zwiebel; gehackt
  • 2 Knoblauchzehen; zerdrückt
  • 2 El. Olivenöl
  • 1 Dos. (400 ml) Tomatenpüree
  • 100 ml Wasser
  • 10 bis 15 grüne Oliven; mit Paprika gefüllt
  • 50 g Sultaninen
  • 1 El. Salz
  • 1 Tl. schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Tl. Oregano
  • 1 Tl. Estragon

Wenn es ein Gericht gibt, welches das Nationalgericht der Kubaner sein könnte, dann ist es Picadillo.

Über mäßiger Hitze die Zwiebel und den Knoblauch im Öl sautieren, bis sie glasig sind, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Das Rinderhackfleisch dazugeben und im restlichen Öl anbraten, dann wieder die Zwiebel und Knoblauch, das Tomatenpüree, Wasser, Sultaninen, Oliven, Salz, Pfeffer, Oregano und Estragon zugeben, und zugedeckt mindestens 3 Stunden leise köcheln lassen.

Mit Reis und schwarzen Bohnen servieren.

Rezept von Susanne Schäck
Gesamtes Kochbuch unter http://www.rrze.uni-erlangen.de/erfinder/susanne/karibfutter.html