Kartoffelgratin mit Äpfeln und Speck

Kartoffelgratin mit Äpfeln und Speck

Für 4 Portionen

  • 5 gross. Kartoffeln
  • 30 g Frühstücksspeck
  • 1/2 Bd. Thymian
  • 100 g Zwiebeln
  • Butter für die Form
  • 15 g Butter
  • 200 ml Brühe (Instant)
  • 2 Äpfel, z.B. Boskop (ca. 300 g)
  • Pfeffer

Kartoffeln schälen, in Salzwasser 8 Min. kochen, abgießen, abschrecken, und abkühlen lassen. Frühstücksspeck fein würfeln. Thymianblättchen grob hacken. Zwiebeln pellen und fein würfeln. Eine ofenfeste Form dünn ausfetten. Backofen auf 200C vorheizen. Den Frühstücksspeck bei mittlerer Hitze glasig braten. Thymian untermischen, kurz anbraten. Butter zugeben, schmelzen. Die Zwiebeln darin goldgelb andünsten. Brühe zugießen, einmal aufkochen.

Die Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden und leicht flach gedrückt so in die Form legen. Dass noch Lücken für die Äpfel bleiben.

Äpfel schälen, vierteln, entkernen, in Scheiben schneiden und zwischen die Kartoffelscheiben legen. Die Bacon-Brühe darüber verteilen. Die Kartoffeln im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von oben bei 200C ca. 20 Min. backen. Danach evtl. noch 1-2 Min. unter dem Grill bräunen. Pfeffer überstreuen und servieren.