Tiroler Anisbrötchen



Mehl mit den Mandeln auf das Backbrett häufen. Das kalte, in Flöckchen zerteilte Fett darauf geben. Eine Mulde in die Mitte drücken. Zucker, Eigelb und Gewürze in die Mulde geben. Die Zutaten mit einem großen Messer rasch verhacken, zum Teig verkneten. Den Teig zugedeckt 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Aus dem Teig zwei 4 cm dicke Rollen formen. Diese nochmals 30 Minuten eingepackt kühlen. Dann in 4 mm dicke Scheiben schneiden. Auf Backpapier legen und mit Anis bestreuen. Bei 180 °C in 12-15 Minuten nicht zu dunkel backen. Vor dem Verzehr einige Tage feucht lagern und weich werden lassen.

Gesehen auf: www.weihnachtsbaeckerei.com