Walnuß-Bärentatzen



Butter oder Margarine, Puderzucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Das Ei unterrühren. Dann die Walnüsse, das Mandelaroma und die gesiebte Stärke-Mehl-Mischung unterrühren.
Den Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle Nr. 5 füllen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, kleine Bärentatzen dar aufspritzen. Die Plätzchen mit Abstand auf das Blech spritzen, damit sie beim Backen nicht ineinanderlaufen, und, backen.
Schaltung: 180 - 200 , 2. Schiebeleiste v.u. 160 - 180 , Umluftbackofen 12 - 15 Minuten
Das Backblech mit den Bärentatzen auf ein Kuchengitter stellen und die Tatzen kalt werden lassen.
Nougat im heißen Wasserbad auflösen und etwas abkühlen lassen. Die Hälfte der Tatzen auf der glatten Seite mit der Nougatmasse bestreichen, dabei 2 EL Nougat zurückbehalten. Die Nougatmasse 10 Min. antrocknen lassen. Die übrigen Tatzen daraufsetzen. Mit restlichem Nougat kleine Tupfen daraufsetzen. Nougat auf den Bärentatzen fest werden lassen.