Wirsing-Köpfchen mit Karotten



Vom Wirsing 8 - 10 Blätter ablösen, die dicken Rippen wegschneiden. Den restlichen Wirsing in feine Streifen schneiden. Karotten schälen und schräg in Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser die Wirsingblätter 3 - 4 Minuten garen. Herausnehmen. Knoblauch und Zwiebel kleinhacken. öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch, Zwiebel und Wirsingstreifen darin anbraten und mit der Hälfte der Brühe ablöschen. Gemüse herausnehmen und den Reis in der zugedeckten Pfanne bei niedrigster Kochstufe ca. 10 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 4 Tassen mit den Wirsingblättern auslegen und abwechselnd mit Reis und Gemüse füllen. Im Wasserbad zugedeckt ca. 15 Minuten garen. Restliche Brühe aufkochen, Karotten darin 10 Minuten garen, herausnehmen und die Brühe etwas einkochen lassen. Essig, Zucker, Tomatenketchup und Nelkenpulver hinzufügen. Wirsing und Karotten auf Tellern garnieren und mit der Brühe übergiessen.